Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben sehe ich hier von der Verwaltung aus nur ein geringes Konfliktpotential. Der angedachte Bikepark liegt außerhalb des Nationalparks. Die Grundlage der Genehmigung wird durch exakte gutachterliche Prüfungen geschaffen. Ich halte es im Vorfeld für wichtig, im Dialog mit den Kritikern und durch transparentes Vorgehen die Ängste und Bedenken zu nehmen.